• Dr. med H. Martina Lilie
  • Dr. med H. Martina Lilie
  • Dr. med H. Martina Lilie
  • Dr. med H. Martina Lilie

Wahlleistungen (Igel-Leistungen) / Zusatzleistungen 

 

Als Versicherte(r) in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) erhalten Sie alle notwendigen dermatologischen Leistungen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten. Diese Leistungen müssen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein und dürfen das Maß des Notwendigen nicht überschreiten.

 

Darüber hinausgehende dermatologisch fachärztliche Leistungen, die nicht Bestandteil der vertragsärztlichen Versorgung sind (sog. Igel-Leistungen), werden von der GKV nicht bezahlt. Diese Leistungen werden nach der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet und müssen von den Versicherten selbst getragen werden.

 

Das Spektrum umfasst u.a.:

    - die Auflichtmikroskopie (Dermatoskopie)

    - Entfernung von gutartigen Hautveränderungen wie z.B.

      Muttermalen, Lipomen (Fettgeschwulsten), Alterswarzen

      (seborrhoische Keratosen), Milien (Grießkörner), Xanthelasmen

      (Fetteinlagerungen  an Lidern und Wangen), Teleangiektasien,  

      Angiomen (Blutschwämmchen), Fibromen (Stielwarzen) u.a.

    - Behandlung des vermehrten Schwitzens mit Botulinumtoxin

    - Besenreiser-Verödung (Sklerosierung)

    - Hautpeelings bei Akne, unreiner Haut

    - Medizinisch – kosmetische Akne -Therapie

    - Rosacea-Behandlung

    - Photodynamische Therapie (PDT) bei Frühstufen des hellen

      Hautkrebses und aktinischen Keratosen (Sonnenschäden)   

    - wIRA (wassergefiltertes Infrarot-Licht) zur Behandlung von

      Warzen

Für weitere Wünsche und Fragen sprechen Sie uns bitte an.

 

 

Seborrhoische Keratose
 
Fibrom